L’Astrolabe, ein 72-Meter-Polarlogistikschiff, wurde am 12. Juli vom Stapel gelassen. Das Schiff wurde von PIRIOU (Frankreich) für die französischen Süd- und Antarktisgebiete gebaut. Mit dem Schiff sollen Personal und Güter zur antarktischen Dumont-d’Urville-Station transportiert werden. Dieser Schiffstyp wird unter äußerst widrigen Eis- und Witterungsbedingungen eingesetzt. L’Astrolabe kann 60 Personen und 1400 metrische Tonnen Fracht aufnehmen. Es ist außerdem mit einem Helideck ausgestattet, auf dem zwei Helikopter Platz finden. Für seine spezifischen Aufgaben ist das Schiff mit einem WingLift ausgestattet, mit dem Container reibungslos bewegt werden können. WingLift ist ein robustes System für den Transport von schweren Ausrüstungen und Containern, das unter rauen Witterungsbedingungen hervorragend arbeitet.